Warum du eine Bambus Zahnbürste benutzen solltest

Warum du eine Bambus Zahnbürste benutzen solltest

WARUM DU EINE BAMBUS ZAHNBÜRSTE BENUTZEN SOLLTEST

Plastik und vor allem Mikroplastik sind mittlerweile zu einem gigantischen Problem herangewachsen. Speziell Mikroplastik ist überall in unseren Meeren zu finden und hat mittlerweile auch den Weg in unsere Nahrungskette gefunden. Es ist höchste Zeit, dass wir unser Konsumverhalten überdenken und auf nachhaltigere Alternativen zurückgreifen. Dies betrifft vor allem jene Konsumgüter, die wir immer wieder neu kaufen und konsumieren.

In der Bundesrepublik Deutschland leben aktuell 82,79 Millionen Menschen (Stand 2017), die sich alle mehr oder weniger regelmäßig die Zähne putzen. Zahnärzte empfehlen, die Zahnbürste alle 3 Monate zu wechseln. Mit dieser Rechnung kommt man auf 4 Zahnbürsten pro Person pro Jahr. Das entspricht einer Menge von 331,16 Millionen Zahnbürsten pro Jahr, die entsorgt werden müssen. Und der größte Teil davon besteht aus Plastik.

Unsere Bambus Zahnbürsten bieten eine sehr gute Möglichkeit das eigene Bad schon jetzt plastikfreier zu gestalten, den eigenen Plastikverbrauch zu reduzieren und somit auf nachhaltige Rohstoffe zu setzen. Eine weitere Alternative bieten zwar auch die Zahnpflegetechniken anderer Länder, allerdings sind diese für die meisten doch eher gewöhnungsbedürftig.

Welchen Vorteil bietet eine Zahnbürste aus Bambus?

Im Vergleich zu herkömmlichen Zahnbürsten aus Plastik reduzierst du beim Kauf einer Bambus Zahnbürste den Plastikanteil um gut 96%. Zeitgleich setzt du mit deinem Kauf auf nachhaltige Rohstoffe. Denn Bambus ist einer der schnellst nachwachsenden Rohstoffe der Welt. So kann der sogenannte Riesenbambus Moso pro Tag bis zu 160 cm wachsen und Höhen von 35 Meter erreichen. Dieses schnelle Wachstum macht sogar den Einsatz von Düngemitteln unnötig. Auch das ist am Ende gut für unsere Umwelt.

Der industrielle Anbau von Bambus in den gewohnten Monokulturen lässt glücklicherweise bis heute auf sich warten. In Asien wächst Bambus sehr schnell und auch unter schwierigsten Bedingungen an den unterschiedlichsten Orten, weshalb Monokulturen bis heute kein Thema sind. In den meisten Fällen wird er von örtlichen Kleinbauern per Hand geschlagen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Bambus 100% biologisch abbaubar ist. Auch kann man die Stile von Bambus Zahnbürsten sehr schön weiterverwenden. Beispielsweise um Kräuter und andere Pflanzen im heimischen Garten entsprechend zu kennzeichnen, quasi als Namensschilder für die verschiedenen Pflanzen. Auf diese Weise kann man die Stile noch über Jahre verwenden und anschließend kompostieren.

Nylon oder Naturborsten?

Tatsächlich ist es extrem schwierig reine Naturborsten für Zahnbürsten herzustellen, oder zu bekommen. Wildschweinborsten waren hier eine Zeit lang sehr beliebt. Solche Borsten sind natürlich zu 100% biologisch abbaubar. Die Ausbeutung von Tieren ist für uns aber keine nachhaltige Alternative. Zumal die Bedingungen unter denen solche Borsten produziert werden meist sehr intransparent ist. Denn in der Regel kommen die Borsten aus Asien, wo Tierschutz kaum eine Rolle spielt.

Neben Wildschweinborsten wird oftmals auch mit Bambus-Viskose als nachhaltige Alternative geworben. Viskose sind halbsynthetische Fasern auf Cellulose-Basis, die man vor allem in Kleidung vorfinden kann. In der Praxis ist Bambus-Viskose aber sehr weich, sodass sich daraus keine stabilen Borsten für Zahnbürsten herstellen lassen. Die Vermutung liegt deshalb nahe, dass die meisten Hersteller hier herkömmlichen Kunststoff mit Bambus-Viskose mischen, um mehr Stabilität zu erhalten. Das kannst du ganz einfach prüfen, indem du die Borsten deiner Bambus-Viskose Zahnbürste mit einem Feuerzeug abbrennst. Typischer Plastikgeruch und schwarzer Rauch sind ein eindeutiges Zeichen für beigemischte Kunststoffe. Leider wird darauf aber nicht transparent hingewiesen. Stattdessen wird suggeriert, dass diese Borsten biologisch abbaubar sind, was meist nicht der Wahrheit entspricht.

Nylon ist mit Sicherheit keine perfekte Lösung, dafür aber eine transparente ohne Greenwashing für den Konsumenten. Zudem kann Nylon nach Gebrauch recycelt werden, wodurch Müll und Abhängigkeit von Erdöl deutlich reduziert werden. Sobald wir eine gute Alternative zu Nylon gefunden haben, werden wir diese auf den Markt bringen.

Tipps und Tricks für deine Bambus Zahnbürste

Holz ist von Natur aus antibakteriell. Bambus bildet hier keine Ausnahme. Dennoch solltest du deine Bambus Zahnbürste richtig lagern. Denn bei falscher Lagerung kann sich nach einigen Wochen oder Monaten Schimmel auf dem Holzgriff bilden. Deshalb solltest du immer darauf achten, dass du deine Bambus Zahnbürste halbwegs trocken aufbewahrst. Zwar ist Bambus recht gut wasserabweisend, aber zu viel Wasser kann trotzdem ein Problem werden. Falls du sie in einen Becher stellst, dann entferne vorher überschüssiges Wasser auf dem Boden des Bechers. Gleiches gilt übrigens auch für Reiseetuis aus Bambus. Besser und sicherer ist hier ein Etui aus Metall, das zudem auch langlebiger ist.

Falls du deine Bambus Zahnbürste im Nachgang nicht für Bastelprojekte benutzen möchtest, dann raten wir dir zu einer fachgerechten Entsorgung. Entferne dazu die Borsten deiner Bambus Zahnbürste (der Zahnbürste) und entsorge sie im Restmüll. Dazu kannst du entweder den kompletten Kopf abbrechen und entsorgen, oder einfach die Borsten mit einer Schere, oder einem Messer abtrennen. Noch besser und sauberer geht dies übrigens mit einer Zange. Dazu einfach die Borsten aus dem Holz herausziehen und anschließend entsorgen.

 

Seit ungefähr 5 Jahren lebe ich größtenteils rein pflanzlich. Teilweise aus gesundheitlichen Gründen, aber auch deshalb, weil ich es für den richtigen Weg in Bezug auf die Umweltprobleme der heutigen Zeit halte. Seit einigen Jahren betreibe ich auch einen Blog, den ihr über www.veganisstgrün.de erreichen könnt. Mit ECOMONKEY möchte ich nachhaltige und vegane Produkte anbieten. Ein Teil der Einnahmen wird für wohltätige Zwecke gespendet. Auf diese Weise können wir direkt einen Beitrag zum Erhalt der Natur leisten.

Share your thoughts

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
DURCH DAS ANHAKEN DER CHECKBOX ERKLÄRST DU DICH MIT DER SPEICHERUNG UND VERARBEITUNG DEINER DATEN DURCH DIESE WEBSEITE EINVERSTANDEN. UM DIE ÜBERSICHT ÜBER KOMMENTARE ZU BEHALTEN UND MISSBRAUCH ZU VERHINDERN, SPEICHERT DIESE WEBSEITE NAME, E-MAIL, KOMMENTAR SOWIE IP-ADRESSE UND ZEITSTEMPEL DEINES KOMMENTARS. DU KANNST DEINE KOMMENTARE AUCH SPÄTER JEDERZEIT LÖSCHEN. DETAILLIERTE INFORMATIONEN FINDEST DU IN MEINER DATENSCHUTZ-ERKLÄRUNG.