Blog Post

Blogparade: „Wie grün wird dein Jahr 2018?“

Das Thema der Blogparade: „Wie grün wird dein Jahr 2018?“

Wie grün wird dein Jahr 2018? Unter dem Hashtag #grünes2018 möchte ich von dir wissen, welche Vorsätze für mehr Nachhaltigkeit du dir für das Jahr 2018 vorgenommen hast.

Schreibe einen kurzen Artikel mit mindestens 200 Wörtern und beschreibe deine Vorsätze im Detail. Möchtest du beispielsweise Duschgel durch Seife im Bad ersetzen? Oder eventuell auf Plastiktüten im Supermarkt verzichten? Erkläre deinen Lesern, wie du die Vorsätze im Alltag umsetzen möchtest. So können auch deine Leser von deinen Vorsätzen profitieren und ebenfalls nachhaltiger leben.

Allgemein: Was ist eine Blogparade?

Eine Blogparade ist eine gemeinschaftliche Aktion mehrere Blogger zu einem bestimmten Thema, das zuvor definiert wird. Es gibt immer jemanden der die Blogparade ausruft, ein Thema bestimmt und den Verlauf entsprechend strukturiert leitet. Dieser Blogger tritt also als Veranstalter auf.

Die Teilnehmer melden sich beim Veranstalter und schreiben dann einen entsprechenden Beitrag, der auf den Aufruf zur Blogparade verlinkt. Die Beiträge werden vom Veranstalter gesammelt und nach Ablauf einer zuvor definierten Frist veröffentlicht. In vielen Fällen gibt es ein abschließendes Fazit.

Wer kann teilnehmen?

Per se kann jeder Blogger teilnehmen, der sich für das Thema interessiert. Als Veranstalter behalte ich mir allerdings vor, bestimmte Beiträge nicht zu veröffentlichen, sofern selbige nicht zum Thema passen, oder qualitativ unzureichend verfasst wurden. Schlechte Rechtschreibung, furchtbare Bilder und nur 3 Sätze wären ein Beispiel. Der Beitrag sollte schon um die 200 Wörter beinhalten, damit er für eure Leser auch wirklich lesenswert ist.

Die Anforderungen für die Teilnahme

  • Schreibe einen Beitrag mit mindestens 200 Wörtern.
  • Dein Beitrag sollte ein nettes Foto haben, das zum Thema passt.
  • Beschreibe deine guten Vorsätze für 2018 in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit. Was planst du genau und wie möchtest du es im Alltag umsetzen?
  • Laufzeit: Die Parade startet am 03.01.2018 und endet am 15.02.2018
  • Für die sozialen Netzwerke könnt ihr den Hashtag #grünes2018 verwenden

Der Ablauf

  1. Schreibe bis spätestens 15.02.2018 einen kurzen Artikel zum Thema.
  2. Veröffentliche den Artikel auf deinem Blog.  Verweise auf diese Blogparade hier mit einem Link.
  3. Schreibe unter diesen Artikel hier einen Kommentar und verlinke deinen Artikel. Dein Artikel wird dann von mir mit in die Blogparade aufgenommen.
  4. Bei Fragen kannst du mir gerne eine Mail (info@ecomonkey.de) schicken, oder mich direkt bei Facebook kontaktieren.

Was passiert nach der Blogparade?

Die Beiträge werden hier auf dieser Seite verlinkt. Im Nachgang werden die Preise unter allen Teilnehmern verlost.

Ein kleines Dankeschön

Die Blockparade soll in erster Linie Spaß machen. Eure Leser sollen aber natürlich auch den Anreiz bekommen, sich selbst Gedanken über mehr Nachhaltigkeit im Jahr 2018 zu machen und sich eventuell ein paar gute Vorsätze abgucken.

Damit sich der Aufwand für euch lohnt, verlose ich unter allen Bloggern ein paar schöne Preise. Wer was bekommt, entscheidet das Los und wird hier veröffentlicht.

Zu gewinnen gibt es 5x Bambus Zahnbürsten und 3x Kulturbeutel aus Blattleder.

Hier findest du alle Beiträge zur Blogparade mit Link zur jeweiligen Webseite:

https://wohnen-und-wohlfuehlen.blogspot.de/2018/01/keller-und-dachboden-entrumpeln.html

https://www.sy-yemanja.de/2018/01/13/sauberkeit-des-meeres/

https://www.ecomonkey.de/magazin/mein-gruenes-jahr-2018/

http://www.blogmamablog.de/2018/01/15/der-gute-vorsatz/

https://www.stadt-land-gnuss.ch/blog/politik-von-zu-hause-aus

https://istdasvegan.eu/2018/01/gruene-vorsaetze-fuer-2018-plastikmuell-verringern-uvm/

https://ideenmuckla.blogspot.de/2018/01/neues-jahr-neue-themen-weg-mit-dem.html

https://herzens-weg.blogspot.de/2018/01/nachhaltigkeit-vorsatz-2018-gebraucht-second-hand.html

https://christlmistl.blogspot.de/2018/01/kolumne-wie-nachhaltig-lebe-ich.html

https://haus-und-beet.de/ueberlegungen-zum-konsumverhalten/

https://muetzenschaf.de/blog/2018/01/23/wie-gruen-wird-mein-jahr-2018//

https://greenlooksgreat.blog/2018/01/14/leo-vintage-rock//

https://www.jan-traegt-gruen.de/mein-gruenes-jahr-2018/

https://www.permakulturtipps.de/allgemein/11-permakulturtipps-fuer-einen-guten-start-ins-neue-jahr/

 

Update 18.02.2018:

Wow, mit so viel Feedback und tollen Artikeln hätte ich nie gerechnet. Vielen Dank an euch alle. Ihr seid super. Damit ist die Blogparade auch erst einmal geschlossen. Aber nächstes Jahr können wir sicherlich wieder eine veranstalten. Da ich gerade mitten im Umzug bin, muss ich die Verlosung auf nächstes, oder übernächstes Wochenende verlegen. Ich melde mich aber zeitnahe bei den Gewinnern.

LG Dominik

 

Update 07.03.2018:

Durch Umzug und eine fette Grippe ist bei mir die Verlosung auf der Strecke geblieben, was ich hiermit nachholen möchte.

Die Zahnbürsten gehen an: Jan trägt grün, Muetzenschaf, Ideenmuckla, blogmamablog und Stadt Land Genuss.

Die Kulturbeutel an: Herzensweg, Christlmistl und Greenlooksgreat

Versand erfolgt, sobald mein Grippe endlich mal komplett abgeklungen ist. Also hoffentlich spätestens in der kommenden Woche. Ich würde dann die Anschrift aus eurem Impressum nehmen. Falls ihr eine andere Anschrift bevorzugt, dann schreibt mir eine Mail mit einer alternativen Adresse.

 

Viele Grüße

 

Dominik

Seit ungefähr 5 Jahren lebe ich größtenteils rein pflanzlich. Teilweise aus gesundheitlichen Gründen, aber auch deshalb, weil ich es für den richtigen Weg in Bezug auf die Umweltprobleme der heutigen Zeit halte. Seit einigen Jahren betreibe ich auch einen Blog, den ihr über www.veganisstgrün.de erreichen könnt. Mit ECOMONKEY möchte ich nachhaltige und vegane Produkte anbieten. Ein Teil der Einnahmen wird für wohltätige Zwecke gespendet. Auf diese Weise können wir direkt einen Beitrag zum Erhalt der Natur leisten.

Comments (28)

  1. Kerstin Schuster 12. Januar 2018 at 22:08 Reply

    Hi Dominik,
    ich finde die Idee wundervoll, eine Blogparade zum Thema Nachhaltigkeit zu starten. Ich hoffe, mein Beitrag eignet sich dafür, auch wenn er weit mehr als 200 Wörter umfasst. Da es meine erste Blogparade ist, an der ich überhaupt teilnehme, bitte ich um Nachsicht falls ich irgendwas nicht richtig gemacht haben sollte. : )

    Liebe Grüße Kerstin

    1. Dominik 13. Januar 2018 at 10:53 Reply

      Hallo Kerstin,

      ist doch super geworden. Verlinke ich dieses Wochenende noch unter dem Beitrag. Vielen Dank und liebe Grüße

      Dominik

  2. Steffi 13. Januar 2018 at 13:38 Reply

    Hallo Dominik,
    In meinem Beitrag geht es nicht explizit um meine nachhaltigen Vorsätze, sondern mehr um Vorschläge für mich und andere, 2018 nachhaltiger für die Sauberkeit es Meeres zu sorgen. Ich denke, er sollte möglichst oft gelesen werden, deshalb hoffe ich, dass er trotzdem passt: https://www.sy-yemanja.de/2018/01/13/sauberkeit-des-meeres/
    Liebe Grüße
    Steffi

    1. Dominik 14. Januar 2018 at 12:50 Reply

      Hallo Steffi! Sehr schön und vor allem umfangreicher Beitrag. Das freut mich total. Vieles kann ich nur bestätigen. Vor Weihnachten ist mir eine relativ neue Hose gerissen. Ich glaube, dass viele die Hose einfach entsorgt hätten. Ich bin dann zu einer Schneiderei gefahren und jetzt sieht sie wie neu aus und es hat gerade einmal 4.50 Euro gekostet. Sowas könnte man einfach viel öfter machen, anstatt sich dann eine neue zu bestellen.

      Auch das mit den Cleanups ist absolut richtig. Ich würde so etwas gerne in Köln regelmäßig organisieren. Für den Herbst zum ersten Mal und dann mindestens einmal im Quartal. Daraus kann man ja sogar ein kleines Event machen, wo alle Spaß zusammen haben.

      Danke für deinen schönen Beitrag und hab ein tolles Wochenende!

      LG

      Dominik

  3. Michèle & Ilona 15. Januar 2018 at 13:42 Reply

    Lieber Dominik
    Wir schaffen es wohl nicht noch an deiner Parade teilzunehmen. Wir haben aber vor einem Jahr einen Blogartikel geschrieben, der für uns immer noch gilt: https://www.stadt-land-gnuss.ch/blog/politik-von-zu-hause-aus

    1. Dominik 15. Januar 2018 at 13:55 Reply

      Hallo ihr beiden,

      das ist schade, aber dann nehme ich gerne euren „alten“ Artikel mitdazu.

      Viele Grüße

      Dominik

  4. Lena 15. Januar 2018 at 20:35 Reply

    Moin,

    hier kommt mein guter Vorsatz:
    http://www.blogmamablog.de/2018/01/15/der-gute-vorsatz/

    Viel Erfolg mit der Blogparade, das ist eine schöne Initiative!

    Schöne Grüße aus Hamburg,
    Lena

    1. Dominik 15. Januar 2018 at 21:51 Reply

      Hallo Lena,

      super, dank dir! Ein schöner Post ist das geworden. Falls du dir wirklich ein Fairphone holen solltest, dann berichte unbedingt darüber. Und das mit den 7 Kleidungsstücken schaffst du bestimmt.

      Viele Grüße

      Dominik

      1. Lena 18. Januar 2018 at 21:12 Reply

        Alles klar, das mach ich!

  5. […] Beitrag ist Teil der Blogparade „Wie grün wird dein Jahr 2018?“ von Dominik Ricken, mein Thema 2018 ist: Plastikmüll […]

  6. Katrin Luber 17. Januar 2018 at 15:29 Reply

    Moin Dominik,

    ich habe mich auf den Hosenboden gesetzt und einen Beitrag geschrieben 🙂 Das Thema wird wirklich immer wichtiger. Ich hoffe, es machen noch mehr Blogger mit!

    Meinen Beitrag findest du hier: https://istdasvegan.eu/2018/01/gruene-vorsaetze-fuer-2018-plastikmuell-verringern-uvm/

    Viel Erfolg mit der Blogparade!

    Liebe Grüße,

    Katrin

    1. Dominik 17. Januar 2018 at 15:58 Reply

      Hallo Katrin,

      super! Freut mich sehr, dass du es zeitlich geschafft hast 🙂 Beitrag ist bereits verlinkt.

      Viele Grüße

      Dominik

  7. Jeanne 19. Januar 2018 at 13:30 Reply

    Hallo Dominik,
    auch ich habe mir für dieses Jahr viel vorgenommen, deshalb hier mein Beitrag dazu:
    https://ideenmuckla.blogspot.com/2018/01/neues-jahr-neue-themen-weg-mit-dem.html
    Vielleicht kann ich damit ja an der Blogparade teilnehmen?
    Viele Grüße

    Jeanne

    1. Dominik 19. Januar 2018 at 14:14 Reply

      Hallo Jeanne!

      Super, vielen Dank. Deinen Beitrag nehme ich gerne mit auf.

      Viele Grüße

      Dominik

  8. Nicole 25. Januar 2018 at 19:52 Reply

    Hallo Dominik,
    was für ein schönes Thema für eine Blogparade. Danke für’s Organisieren 🙂
    Ich möchte auch gerne teilnehmen:
    https://herzens-weg.blogspot.de/2018/01/nachhaltigkeit-vorsatz-2018-gebraucht-second-hand.html

    Im Sinne dieses Blogposts würde ich, wenn möglich, ganz gerne nicht an der Verlosung des Kulturbeutels teilnehmen. Ich habe nämlich noch einen, der zwar nicht aus so einem tollen umweltfreundlichen Material ist, aber die nächsten Jahre halten sollte.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Dominik 25. Januar 2018 at 20:01 Reply

      Hallo Nicole,

      super, vielen Dank. Dein Wunsch wird erhört 🙂 Kann ich dich denn für eine Zahnbürste begeistern, oder möchtest du darauf auch verzichten?

      Viele Grüße

      Dominik

  9. Kerstin 25. Januar 2018 at 21:21 Reply

    Super, dass sich mehr und mehr Blogger an dieser Blogparade beteiligen. Es sind echt tolle Artikel dabei und ich hoffe, es folgen noch mehr. : )

    Liebe Grüße Kerstin

  10. ChristlMistl 31. Januar 2018 at 14:34 Reply

    Hej Dominik,

    die Idee der Blogparade fand ich so klasse, sodass ich mich erst einmal hinterfragt habe: Wie kam ich zum grünen Lebensstil, warum möchte ich grüner leben und wie grün lebe ich bereits? So konnte ich mir viel besser veranschaulichen, wo ich schon stehe und welche grünen Ziele ich für 2018 ableiten möchte. Den ausführlichen Beitrag findest du hier: https://christlmistl.blogspot.de/2018/01/kolumne-wie-nachhaltig-lebe-ich.html

    Liebe Grüße
    Chrissie

    1. Dominik 31. Januar 2018 at 18:59 Reply

      Hi Chrissie,

      sehr schöner Beitrag, vielen Dank. Das dir der Umstieg zum Vegetarier schwer fällt, kann ich verstehen. Bei mir war es damals so, dass ich eigentlich nur noch Neuland-Fleisch kaufen wollte. Der Metzger war aber immer so voll, dass ich mit dem Rad daran vorbei gefahren bin. Also hab ich mir gedacht, kann ich es auch gleich weglassen. Aber es ist glaub ich nicht verkehrt, sich den Druck ein wenig zu nehmen, dass man jetzt auf keinen Fall mehr Fleisch essen darf.

      LG

      Dominik

  11. Izabella 31. Januar 2018 at 19:52 Reply

    Lieber Dominik,
    Super Aktion!!! Ich hoffe, mein Artikel zur Kaufdiät passt hier auch rein 🙂
    https://haus-und-beet.de/ueberlegungen-zum-konsumverhalten/
    Viele Grüße,
    Izabella

    1. Dominik 1. Februar 2018 at 9:08 Reply

      Hi Izabella,

      toll, vielen Dank. Habe ich verlinkt.

      Viele Grüße

      Dominik

  12. Julia 1. Februar 2018 at 19:13 Reply

    Hey, ich habe auch zu der Blogparade meinen Senf dazu gegeben.
    https://muetzenschaf.de/blog/2018/01/23/wie-gruen-wird-mein-jahr-2018/

    1. Dominik 1. Februar 2018 at 19:56 Reply

      Hi Julia!

      Toll, mittlerweile haben wir richtig viele Beiträge. Das ist wirklich super und damit hätte ich nie gerechnet.

      Viele Grüße

      Dominik

  13. Ben 12. Februar 2018 at 17:10 Reply

    Hallo Dominik,
    Deine Bloggparade ist eine tolle Idee, denn man sieht, wieviele Menschen schon am gleichen Strang ziehen und als Blogger für eine nachhaltigere Lebenweise und die Bewahrung unseres Planeten eintreten! Wir würden gern unserem Blog-Artikel “ 11 Permakulturtippps für einen guten Start ins neue Jahr“ teilnehmen, denn Permakultur ist ein Konzept, dass viele gute Ansätze miteinander verknüpft! Der Beitrag ist nun schon einige Wochen alt , aber eigentlich immernoch aktuell! Und auf der Liste stehen natürlich auch Dinge, die ich mir selbst für ein „grünes“ und gutes Jahr 2018 verstärkt vorgenommen haben! Hier der Link: https://www.permakulturtipps.de/allgemein/11-permakulturtipps-fuer-einen-guten-start-ins-neue-jahr/
    Wir sind gespannt auf die weiteren Beiträge ! Alles Gute und allen Teilnehmenden viel Erfolg für den Wettbewerb!

    1. Dominik 13. Februar 2018 at 20:32 Reply

      Hallo Ben,

      finde ich super. Wird mit aufgenommen. Vielen Dank und bis dahin!

      LG

      Dominik

  14. Jan 13. Februar 2018 at 21:35 Reply

    Großartige Idee Dominik und danke für den Link.
    Freue mich auf unser Kennenlernen beim GreenBlogger Stammtisch in Köln.

    Liebe Grüße
    Jan von JAN TRÄGT GRÜN

    1. Dominik 14. Februar 2018 at 0:36 Reply

      Hi Jan,

      ich mich auch 🙂

      LG

  15. […] diesem Artikel nehme ich an der Blogparade „Wie grün wird dein Jahr 2018?“ Teil. Super […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Related Posts

Food Waste vermeiden! 7 Tipps um deine Lebensmittel zu retten Ecomonkey.de
Food Waste vermeiden! 7 Tipps um Lebensmittel zu retten

Das Thema Food Waste geht mir persönlich immer ganz besonders nahe. In anderen Ländern

mein grünes jahr 2018
Mein grünes Jahr 2018!

Vor einigen Tagen habe ich zu einer Blogparade aufgerufen. Das Thema: „Wie grün wird

Toilettenpapier-ohne-Plastik-kaufen
Toilettenpapier ohne Plastik

  Toilettenpapier ohne Plastik zu finden, erschien mir zu Beginn ein Ding der Unmöglichkeit zu

veganes-leder-blattleder-ecomonkey
Veganes Leder (Kunstleder) aus Teakblättern – Blattleder

Was ist Blattleder? Blattleder (Kunstleder) ist eine pflanzliche Alternative zu herkömmlichen Leder. Blattleder ist zu 100% vegan,

10-tolle-Zero-Waste-Blogs-im-Überblick-Post-1
10 Zero Waste Blogs für weniger Müll in deinem Leben

Heute möchte ich dir gerne 10 Zero Waste Blogs vorstellen, die mir persönlich besonders

Plastikfreier-Toaster-aus-Edelstahl
Plastikfreier Toaster aus Edelstahl

Dein alter Toaster hat seinen Geist aufgegeben und nun soll ein plastikfreier Toaster aus

Wattestäbchen ohne Plastik_ Gibt es sowas_ Alternativen zu Wattestäbchen
Wattestäbchen ohne Plastik? Gibt es sowas?

Offensichtlich bist du auf der Suche nach Wattestäbchen ohne Plastik. Aber bevor ich dir

Wie du Brot plastikfrei einfrieren, kaufen und aufbewahren kannst

Eigentlich so gut wie jeder in Deutschland isst Brot. Und zwar viel davon. Rund

6 Tipps Plastikfrei in Thailand als Reisender
6 Tipps: Plastikfrei in Thailand als Reisender

Auf meiner letzten Station in Thailand, ist mir extrem aufgefallen, wie hoch der Verbrauch

plastikfrei leben 70 tipps und tricks für ein leben ohne plastik
Plastikfrei leben: 70 tolle Tipps für ein Leben ohne Plastik

Plastikfrei leben – Warum überhaupt? Du möchtest dich verändern und plastikfrei leben? Aber warum sollte

was ist mikroplastik- definition und beispiele
Was ist Mikroplastik? Definition und Beispiele

Sicher hast du den Begriff Mikroplastik schon einmal gehört. Doch was ist Mikroplastik per

Weichmacher in Plastikflaschen und Verpackungen
Weichmacher in Plastikflaschen und Verpackungen

Immer wieder hört man davon, dass Weichmacher in Plastikflaschen und Verpackungen gesundheitsschädlich sein sollen.

Aleppo Seife im Test
Aleppo Seife im Test

Aleppo ist aktuell leider weniger für nachhaltige Produkte, sondern eher für den aktuell vorherrschenden

Geschenke nachhaltig verpacken 11 Tipps für nachhaltige Verpackungen an Weihnachten
Geschenke nachhaltig verpacken

Letztes Jahr an Weihnachten gab es wieder einmal eine Reihe an Geschenken. Immerhin sind

Backofen reinigen mit Backpulver, Natron & anderen Hausmitteln anleitung.
Backofen reinigen mit Backpulver, Natron & anderen Hausmitteln

Es gibt viele Alternativen zu industriellen Haushaltsreinigern. Doch in der Regel wird darüber weniger

vegan leben und was es bedeutet. Definition und Beispiele. Ist veganismus gesund
Vegan leben? Was bedeutet das?

Seit einigen Jahren ist der Veganismus ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Laut Aussage

kalt duschen gesund
Warum du öfter kalt duschen solltest

Schon bei dem Gedanken daran kalt duschen zu müssen, stellen sich dir die Nackenhaare auf?

5 Tipps im Alltag- Plastikprodukte durch plastikfreie Alternativen ersetzen infografik
5 Tipps im Alltag: Plastikprodukte durch plastikfreie Alternativen ersetzen

Wer unnötigen Plastikverbrauch aus seinem Alltag verbannt, lebt nachhaltiger und trägt dazu bei, dass

8 unnötige dinge im haushalt die wir abschaffen sollten-min
8 unnötige Dinge im Haushalt

Wenn wir mal ehrlich sind, dann hat doch jeder von uns unnötige Dinge im

nachhaltig leben und handeln im alltag-min
12 Tipps: Nachhaltig leben und handeln im Alltag

Grundsätzlich geht Umweltschutz uns alle etwas an. Deshalb spenden wir auch einen Teil unserer Erlöse.